Make

Things Happen.

Unsere Plattform richtet sich  - seit dem Jahr 2018 -  an junge Menschen, die bereit sind - oder viel mehr darauf warten - etwas Positives in unserer Gesellschaft beizutragen. Wir ermöglichen jungen Menschen mit unterschiedlichem Background, an sozialen Projekten mitzuwirken. 

Durch unsere Tätigkeiten wollen wir sie sensibilisieren, dass gerade die persönliche und spontane Initiative viel Gutes im Leben anderer Menschen bewirken kann!

Als Schwerpunkt fördern wir den internationalen Kulturaustausch, so wie das Miteinander verschiedener  Generationen und persönliche Weiterbildung im Bereich Leadership.

Die Entfaltung und der  Einsatz der persönlichen Talente und Potenziale soll zu einem empathischen Beitrag für unsere Gesellschaft werden.

 

Was ist "The Art of Giving-Youth"?

  • BIST DU JUNG und ENGAGIERT? - auf dich kommt es jetzt an!

  • Hast du viel oder wenig Zeit? - bei uns findest du sicher etwas passendes für dich!

 

Projekte

Was machen wir?

Kooperation

VOLUNTEERING: Zuhören, verstehen, beschenken, von einander lernen... Mit gegenseitiger Wertschätzung und einem aktiven Dialog zur familiären Athmospäre in der Welt beitragen.

 

Zeit widmen  und aktiv werden.

Unsere Motto:

"Von Menschen für Menschen"

 

Unser Team

Anna Schwarz

"Austausch der Generationen"

"Ich habe so viel in meinem Leben bekommen. Vor allem hatte ich immer jemanden der für mich da war und mich liebte. Das gefällt mir bei "the art of giving" so gut. Hier kann ich meine Zeit und Zuwendung einer konkreten Person, die niemanden hat, schenken. Und ihr so Hoffnung, Zuversicht, einfach ein Stück Freude schenken.

Esther Dárnes

"Soziale Kulturreisen"  / "Integration"

Für mich ist das "Miteinander" sehr wichtig. Wir besuchen verschiedene Städte Europas und verbinden es mit einem kleinen sozialen Einsatz. So lernen wir eine neue Kultur kennen und finden auch Zeit, uns  älteren, obdachlosen bzw. behinderten Menschen zu widmen. Immer gelingt es, Spaß und Sorge um andere Menschen miteinander zu verbinden. Das Leben ist viel schöner und sinnvoller, wenn man Zeit für die anderen findet. Und Zeit findet man, wofür und für wen man wirklich möchte. Deshalb mache ich gern beim "Art of giving" mit.

Klára Vavříčková

"Leadership" / Projekte-Koordination

 Ich mache bei  "the art of giving" mit, weil ich die  Kultur des Gebens unterstützen möchte. Junge Menschen wünschen sich zu entdecken, welche Talente und Fähigkeiten in ihnen stecken. Durch unsere Aktivitäten wollen wir dieses Potenzial fördern, damit sich jeder auf seiner Art und Weise anbringt und eine wirkende Spur in der Welt hinterlassen kann. Es war von Anfang an eine sehr bereichernde Erfahrung für mich und ich habe so viel gelernt, dass alle diese Projekte zu meiner Leidenschaft geworden sind.

Marya.jpeg

Mariya Tsaneva

Aktive Studentin

Für mich sind die Projekte, die Austausch zwischen Generationen unterstützen sehr wichtig. Sie können ein größeres Bewusstsein der Gesellschaft bringen und unser Zusammenleben in der Zukunft besser machen. Für mich - "the art of giving" mit ihren Projekten - schaffen eine neue Beziehung zwischen den Menschen auf Ebene von Verständnis, Empathie, Mithilfe und Unterstützung. Ich bin sehr froh, dass ich mitmachen kann.

Roxana%20profil_edited.jpg

Roxana Crespo

Aktive Studentin

Indem ich meine Fähigkeiten benutze oder einfach Erfahrungen austausche, kann ich als Freiwilliger eine tiefere Verbindung zur Gesellschaft aufbauen.

Dies bietet mir die Möglichkeit, meine Sensibilität zu entwickeln, um die sozialen Probleme der Welt besser zu verstehen und zur Verbesserung beizutragen.

Es ist mir eine Ehre, dem "the art of giving" anzugehören und ein Zeichen der Veränderung hinterlassen zu können.

YOU CAN MAKE A CHANGE

IN THE LIFE

OF SOMEONE TODAY

Freiwillige wirken täglich Wunder für Menschen - werde aktiv!

schreibe uns

  • Instagram - Grau Kreis
  • Facebook - Grau Kreis

 folge uns

erkundige dich